Ausgleichender Genuss mit YOGA

Ausgleichender Genuss mit YOGA

Zum Ausgleich, zur Entspannung, zur Fitness, zum Abbau von Stress, und für ein ausgeglichenes und bewusstes Leben habe ich vor 3 Jahre YOGA für mich entdeckt.
Einmal in der Woche praktiziere ich unter Anleitung und Aufsicht Hatha Yoga in einem Kurs. Wir sind 3 Kursteilnehmer. Somit herrscht eine private und freundschaftliche Atmosphäre. Aufgrund der geringen Teilnehmeranzahl kann ich mir sicher sein, dass meine Übungen sehr gut überwacht und an meinen Entwicklungsstand angepasst werden.

Für meinen Alltag habe ich sehr viele Erkenntnisse aus dem YOGA übernommen. Ich bin körperlich fitter, geistig freier und insgesamt sehr viel bewusster bei Allem geworden. Ich stehe verstärkt in meiner Balance und kann mit Stresssituation in der Arbeit sehr viel besser umgehen. Körperlich wie geistig bin ich sehr viel elastischer, dehnbarer und flexibler geworden.

Vor YOGA hatte ich mehrere Abos in diversen Fitnessstudios. Zu Abo-Beginn nutzte ich diese auch regelmäßig. Mit der Zeit nahmen die Besuche jedoch immer wieder ab und ich bezahlte nur noch die Kursgebühr bis zum Ablauf des Abos. Für mich also nicht die richtige Ausrichtung/Wahl.

Aus YOGA kann ich viel mehr für mich ziehen, wie nur die körperliche Fitness. Für mich ist YOGA der richtige Ausgleich und Sport.

Daher zählt YOGA bei mir zum GENUSS!



Ein herzliches Danke an meine Yogin (Sanskrit योगी) = Yoga-Lehrerin!

Yoga […] ist eine aus Indien stammende philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen bzw. Praktiken wie YamaNiyamaAsanasPranayamaPratyaharaKriyasMeditation und Askese umfasst. Der Begriff Yoga kann sowohl „Vereinigung“ oder „Integration“ bedeuten, als auch im Sinne von „Anschirren“ (vgl. „jochen“) und „Anspannen“ des Körpers an die Seele zur Sammlung und Konzentration bzw. zum Einswerden mit dem Bewusstsein verstanden werden. Da jeder Weg zur Selbsterkenntnis als Yoga bezeichnet werden kann, gibt es im Hinduismus zahlreiche Namen für die verschiedenen Yoga-Wege, die den jeweiligen Veranlagungen der nach Selbsterkenntnis Strebenden angepasst sind.
Yoga ist eine der sechs klassischen Schulen (Darshanas) der indischen Philosophie. Es gibt viele verschiedene Formen des Yoga, oft mit einer eigenen Philosophie und Praxis. In Europa und Nordamerika wurden bis vor kurzem unter dem Begriff Yoga oft nur körperliche Übungen verstanden – die Asanas oder Yogasanas – und der Begriff somit weitgehend mit Hatha Yoga gleichgesetzt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Yoga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.