Browsed by
Autor: KarlBruder

QuittenSirup

QuittenSirup

1500 g Schalen und Kerngehäuse von Quitten1000 g Zucker1 TL Meersalz750 ml Weißwein (trocken)2000 ml ApfelsaftDie Quittenschalen und -kerngehäuse mit Salz und Zucker mischen und mindestens 1 Stunde stehen lassen. Mit Wein und Apfelsaft aufgießen, gut vermischen und aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze mindestens eine Stunde köcheln lassen. Danach alles durch ein grobes Sieb schütten und durch ein Tuch filtern. Den gefilterten Sirup nochmals aufkochen lassen und sofort in Schraubflaschen oder Bügelflaschen füllen und verschließen. Viel Spaß beim Genießen!

Quitten-Orangen-Chutney

Quitten-Orangen-Chutney

3000 g Quitten750 g Zucker6 TL Meersalz9 Schalotten3 Bio-Orangen1,5 Vanilleschoten600 ml Honigessig1,5 TL Tasmanischer Pfeffer (Bergpfeffer)Von den Quitten den Flaum abreiben, waschen und schälen. Blüte und Stiel entfernen, Kernhaus herausschneiden und in kleine Stücke schneiden. (Das Kernhaus mit den Schalen kann für den Quittensirup verwendet werden!) Mit 600 g Zucker und Salz vermischen und 1 Stunde stehen lassen. In der Zwischenzeit die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Schale der Orangen fein abreiben und die Orangen auspressen.Die Schalotten…

Weiterlesen Weiterlesen

QuittenMeerrettich

QuittenMeerrettich

3000 g Quitten 540 g Zucker3 EL Meersalz1500 ml Apfelsaft6 EL Honigessig 180 g frisch geriebener Meerrettich3 Bio-Zitronenfrisch gemahlener schwarzer PfefferVon den Quitten den Flaum abreiben und waschen, nicht schälen, anschließend vierteln. Blüte und Stiel entfernen, sowie Kernhaus knapp herausschneiden und in grobe Stücke schneiden (Das Kernhaus mit den Schalen kann für den Quittensirup verwendet werden!). Mit Zucker und Salz vermischen und einige Stunden, bis die Quitten Wasser gezogen haben, stehen lassen (Die Quitten dunkeln dabei nach). Die Masse mit…

Weiterlesen Weiterlesen

QuittenSenf

QuittenSenf

3000 g Quitten3 Bio-Zitronen12 Nelken6 Kardamomkapseln1500 ml Wasser450 g Zucker3 TL Meersalz6 EL gelbe Senfkörner150 ml HonigessigVon den Quitten den Flaum abreiben und waschen, nicht schälen, anschließend vierteln. Blüte und Stiel entfernen, sowie Kernhaus knapp herausschneiden (Das Kernhaus mit den Schalen kann für den Quittensirup verwendet werden!). Die geviertelte Quitten in Scheiben schneiden und mit dem Wasser im Kochtopf aufgießen. Die Zitronen waschen, mit einem Sparschäler schälen und mit Nelken und Kardamom hinzugeben. Die Zitronenschalen, Nelken und Kardamom müssen nachher…

Weiterlesen Weiterlesen

HerbstZeit ist GenussZeit!

HerbstZeit ist GenussZeit!

Nach der Ernte von Birnen und Äpfel steht im Spätherbst die Ernte der Quitten an. Dieses Jahr konnte ich 12 kg goldgelbe und wohl-duftende Birnen-Quitten ernten. Da mein Säulenbaum bereits in den vergangenen Jahren sehr ertragreich war, befinden sich im Regal noch ausreichend Quitten-Gelee-Gläser. Somit stellte sich die Frage, welche Möglichkeiten der Verwertung es sonst noch gibt. Bei meiner Recherche bin ich auf neue und leckere Rezepte gestoßen:> QuittenSenf> QuittenMeerrettich> Quitten-Orangen-Chutney> Quittensirup Ich war sehr überrascht, was sich aus den…

Weiterlesen Weiterlesen

Hafer-Dinkel-Roggen-Brot

Hafer-Dinkel-Roggen-Brot

Rezept für ein Kastenbrot 200 g Roggenmehl 1150 400 g Dinkelmehl 1050 40 g Hefe 1 Beutel Sauerteig (75 g)600 g Wasser (handwarm)200 g Haferflocken (wenn möglich frisch geflockt) 15 g Salz 20 g Blaumohn Wasser mit Hefe und Sauerteig mischen und mit den Mehlen 7,5 Minuten kneten. Blaumohn, Salz und die Haferflocken dazugeben und weitere 2,5 Minuten kneten. In der Schüssel 60 Minuten gehen lassen. Danach die Knetmaschine nochmals kurz laufen lassen und den Teig zusammenschlagen. Der Teig ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Ausgleichender Genuss mit YOGA

Ausgleichender Genuss mit YOGA

Zum Ausgleich, zur Entspannung, zur Fitness, zum Abbau von Stress, und für ein ausgeglichenes und bewusstes Leben habe ich vor 3 Jahre YOGA für mich entdeckt.Einmal in der Woche praktiziere ich unter Anleitung und Aufsicht Hatha Yoga in einem Kurs. Wir sind 3 Kursteilnehmer. Somit herrscht eine private und freundschaftliche Atmosphäre. Aufgrund der geringen Teilnehmeranzahl kann ich mir sicher sein, dass meine Übungen sehr gut überwacht und an meinen Entwicklungsstand angepasst werden. Für meinen Alltag habe ich sehr viele Erkenntnisse…

Weiterlesen Weiterlesen

Genuss beginnt bereits bei der Herstellung!

Genuss beginnt bereits bei der Herstellung!

Man ist was man isst! Genuss beginnt bereits beim Einkauf und bei der Zubereitung. Für meine Ernährung verwende ich im Fokus frische Grundnahrungsmittel. Auf Fertig- und Halbfertigprodukte versuche ich im Großen und Ganzen zu verzichten. Der positiver Nebeneffekt: Dies ist gesünder, schmeckt mir besser, verringert den Müllberg und schont somit Ressourcen und die Umwelt! Beim Einkauf richte ich meinen Blick auf regionale Produkte aus dem BioAnbau. Dabei präferiere ich Produkte aus Demeter- oder Bioland-Betrieben. Die Wirtschaftsweise der Bioland-Betriebe basiert auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Schwäbischer Zwiebelkuchen

Schwäbischer Zwiebelkuchen

Rezept für ein Backblech Für den Hefeteig:375 g Mehl (1050)75 g Butter (auflösen)33 g Frischhefe1,5 TL Salz1,5 TL Zucker225 ml Milch (lauwarm)Zutaten zusammen in eine Knetschüssel geben und 4 Min. langsam und 3 Min. auf Stufe 2 kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Teig gehen lassen bis er sich verdoppelt hat. Dann den Teig auf dem mit Butter gefetteten Backblech „ausdrücken“ und an den Rändern hochdrücken. Boden mit einer Gabel „stupfen“. Für den Belag:1000 g Zwiebel100 g…

Weiterlesen Weiterlesen