Lebkuchen – Nürnberger Art

Lebkuchen – Nürnberger Art

8 Eier
500 g Zucker
abgeriebene Zitronenschale einer Zitrone
1 Prise Salz
1 EL Zimt
1 TL Nelke
1 Messerspitze Kardamom
150 g Zitronat, fein gehackt
100 g Orangeat, fein gehackt
250 g Mandeln, gehackt
250 g Haselnüsse, gehackt
1 Messerspitze Hirschhornsalz in 1 EL Rum aufgelöst
400 g helles Mehl
1 Päckchen eckige Backoblaten
Mandeln, Cranberries

Gehackte Mandeln und Haselnüsse im Backofen hellbraun rösten.

Eier mit Zucker zu einer sehr schaumigen Masse schlagen. Alle Zutaten bis auf das Mehl untermischen. Zum Schluss das Mehl mit einem Rührlöffel unterheben. Die Masse über Nacht kühl stellen (z.B. im Flur/Keller).

Die Oblaten in 3 Teile, auf Größe der Lebkuchen, schneiden. Den Teig ca. 1 cm dick auftragen. Hierzu die Masse auf die Oblate geben und mit der in Wasser befeuchteten Hand, auf der Oblate verteilen. Mit Mandeln oder Cranberries verzieren. Einige Stunden trocknen lassen.

Den Backofen auf 160°C vorheizen und in etwa 20 Minuten hellbraun backen. Vor dem Verzehr 3-4 Wochen lagern!

Viel Spaß beim Genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.