Spätzle

Spätzle

300 g Dinkelmehl (1050)
100 g Dinkelgrieß
4 Eier
ca. 1/8 l gesprudeltes Wasser
1 TL Salz
1 Prise Muskatnuss (Frisch gerieben)
1 Prise schwarzen Pfeffer (frisch gemahlen)
Alle Zutaten, bis auf das Wasser, in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel gut durcharbeiten. Nach und nach das benötigte Wasser dazugeben bis ein zäher, glatter Teig entsteht. Diesen 10 Minuten stehen lassen.
Salzwasser zum kochen bringen und eine Portion hineinschaben. Das Wasser sollte nahe am Siedepunkt sein. Wenn die Spätzle hochkommen mit einem Schaumlöffel herausnehmen und im kaltem Wasserbad abschrecken. Sofort durch ein Sieb abgießen und die Spätzle in einer flachen Auflaufform zwischenlagern.

Zur Herstellung von Spätzle mit der Spätzlespresse sollte der Teig etwas weicher, zum Schaben mit dem Spätzlesbrett etwas fester sein.

Anstelle von Wasser können die Spätzle auch nur mit Eiern hergestellt werden. Variationen können durch Zugabe von Kräutern wie Bärlauch, Petersilie, Spinat, … erstellt werden.

Super lecker als Beilage! Dann nochmals kurz zuvor in einer Pfanne in Butter schwenken und aufwärmen.
Auch super lecker: Käsespätzle: Spätzle in einer feuerfesten Form mit geriebenem Käse und Röstzwiebeln schichten. Zum Schluss mit geriebenem Käse in den Ofen schieben und aufbacken.

Viel Spaß beim Genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.