Browsed by
Schlagwort: Genuss

Christstollen

Christstollen

500 g Sultaninen (oder 250 g + 250 g Korinthen)3 EL Rum500 g Weizenmehl Typ 1050500 g Dinkelmehl Typ 1050150 g Zucker250 – 300 ml Milch, lauwarm1 TL Salz1 abgeriebene Zitronenschale80 g Zitronat (gehackt)80 g Orangeate (gehackt)130 g Mandeln (frisch gehackt oder Stifte)50 g ButterPuderzucker zum Bestäuben Die Sultaninen mit dem Rum über Nacht (oder auch länger) in einer Schüssel marinieren und immer wieder durchschütteln. Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen. Die Hefe mit 1 EL Zucker…

Weiterlesen Weiterlesen

Schwäbisches Schnitzbrot

Schwäbisches Schnitzbrot

330 g gedörrte Birnen (Stuttgarter Gaishirtle)330 g getrocknete Zwetschgen330 g getrocknete Feigen85 g Orangeat85 g Zitronat170 g Haselnüsse170 g Walnüsse (Bruch)170 g Mandeln (gehackt)340 g Sultaninen (oder Rosinen, oder gemischt)20 g Zimt3/4 EL Anis1 Prise Salz1 l Apfelmost15 Mandeln (ganz)30 g Hefe680 g Mehl170 g Zucker Die getrockneten Birnen über Nacht in einem Topf mit dem Apfelmost und 0,5 l Wasser einweichen lassen. Am nächsten Morgen aufkochen und bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Birnen weich sind. Bei Bedarf…

Weiterlesen Weiterlesen

Ausgleichender Genuss mit YOGA

Ausgleichender Genuss mit YOGA

Zum Ausgleich, zur Entspannung, zur Fitness, zum Abbau von Stress, und für ein ausgeglichenes und bewusstes Leben habe ich vor 3 Jahre YOGA für mich entdeckt.Einmal in der Woche praktiziere ich unter Anleitung und Aufsicht Hatha Yoga in einem Kurs. Wir sind 3 Kursteilnehmer. Somit herrscht eine private und freundschaftliche Atmosphäre. Aufgrund der geringen Teilnehmeranzahl kann ich mir sicher sein, dass meine Übungen sehr gut überwacht und an meinen Entwicklungsstand angepasst werden. Für meinen Alltag habe ich sehr viele Erkenntnisse…

Weiterlesen Weiterlesen

Genuss beginnt bereits bei der Herstellung!

Genuss beginnt bereits bei der Herstellung!

Man ist was man isst! Genuss beginnt bereits beim Einkauf und bei der Zubereitung. Für meine Ernährung verwende ich im Fokus frische Grundnahrungsmittel. Auf Fertig- und Halbfertigprodukte versuche ich im Großen und Ganzen zu verzichten. Der positiver Nebeneffekt: Dies ist gesünder, schmeckt mir besser, verringert den Müllberg und schont somit Ressourcen und die Umwelt! Beim Einkauf richte ich meinen Blick auf regionale Produkte aus dem BioAnbau. Dabei präferiere ich Produkte aus Demeter- oder Bioland-Betrieben. Die Wirtschaftsweise der Bioland-Betriebe basiert auf…

Weiterlesen Weiterlesen